über Uns


Erzeugung und Vermarktung

Wir legen als Mischbetrieb Wert darauf, dass möglichst viele Produkte selbst erzeugt werden. Auf Wiesen und Feldern reifen Gras und Getreide als Futter für die Kühe und Schweine. Ferner werden Kartoffeln für die Direktvermarktung angebaut. Kaminholz gewinnen wir aus eigenen Wäldern.

 

Selbstverständlich erhalten Sie alle Produkte frisch in unserm Hofladen.

 


Unsere Qualitätsansprüche

Auf unserem Hof halten wir Mastschweine auf Stroh. Unser selbst erzeugtes Getreide bildet die Futtergrundlage für unsere Schweine.

 

Wir setzen keine Wachstumsförderer oder andere Mastbeschleuniger ein. So erhalten wir gesundes und festes Fleisch für unsere Direktvermarktung.

 

Die Schweine werden bei uns ca. 6 Monate gehalten und dann auf dem Schlachthof geschlachtet. Unser Metzger zerlegt und verarbeitet sie anschließend. So können wir Ihnen stets frische Fleisch- und Wurstwaren bieten.

 


Quelle: OpenMaps
Quelle: OpenMaps

Lage Koellershof

Unser Bauernhof befindet sich am Rande des beliebten Naherholungsgebietes „Elfringhauser Schweiz“. Diese liegt mit ihrer typischen Hügellandschaft südlich von Hattingen zwischen dem Ruhrgebiet und dem Bergischen Land.

 

Sie ist ein beliebtes Naherholungsgebiet für Hattingen und die Umgebung. Die Region ist auch unter dem Namen "Hattinger Hügelland" bekannt und sie trägt den Namen Schweiz nicht umsonst. Vom nahe gelegenen Wanderparkplatz Bergerhof gelangt man in eine schöne Waldlandschaft mit gut ausgebauten Wanderwegen.

 


Hofgeschichte

Der Hof wurde 1938 von der Familie Schürmann übernommen und wird seitdem bewirtschaftet. Er befindet sich derzeit in dem Besitz der 2. und 3. Generation.

Seit 1938 kamen diverse Anbauten hinzu und der Hof wurde laufend modernisiert.